»Grießpudding«

 

Handgeschriebenes Rezept
(Kochbuch von 1897)
"Übersetzung":

»Griespudding

Man nimmt 1 Liter Milch
1 Stückchen Vanille ¼ Pfund Zucker
läßt das zusammen kochen, dann
rührt man 1 große Tasse Gries
langsam hinein, auch ein Stückchen
Butter hinzu, läßt es langsam
kochen unter ständigem Rühren,
bis die Masse vom Topf schält,
schüttet es in eine Schüssel und
läßt es ganz kalt werden.
Dann nimmt man 6 Eier
und rührt 1 Eigelb nach dem
anderen hinein, das weiße vom
Ei wird in Schnee geschlagen
und auch leicht durchgerührt.
Die Form wird gut mit Butter
bestrichen mit feines Weckmehl bestreut.
Der Deckel fest darauf und
1½ Stunde im Wasser gekocht
es darf aber nur soviel Wasser
in den Topf, daß die Form halb
darin steht.«

Original-Rezept:

Was ma fo 4 Leit braucht:    
  • 1 Liter Milch
  • 1 Stückchen Vanille
  • ¼ Pfd. Zucker
  • 1 große Tasse Grieß

  • 1 Stückchen Butter
  • 6 Eier
  • bis 3 Esslöffel Weckmehl
 
 (aus dem Linsabauch Nr. 22 / Oktober 2004)