»Vahajada«
(Verheiratete)

 
Was ma fo 4 Leit braucht:    
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Zwiebel
  • ca. 1,5 l Salzwasser
  • 600 g Rindfleisch
  • 400 g Kartoffeln
  • 250 g Spätzlen
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Esslöffel Butter
  • Petersilie
Un so werd's g'macht:

Den Lauch putzen und waschen und die Zwiebel schälen. Zusammen mit dem Salzwasser zum Kochen bringen. Dann das Fleisch einlegen und 90 Minuten leise kochen lassen. Anschließend Lauch und Zwiebel herausnehmen; die in Würfel zerteilten Kartoffeln in die Brühe geben und 25 Minuten garen.

Die „Spätzlen“ in reichlich Salzwasser bissfest kochen, dann auf ein Sieb geben und unter kaltem Wasser abbrausen. Das Fleisch aus der Suppe nehmen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit den „Spätzlen“ zusammen wieder in den Topf geben. Das Gericht mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Zwiebeln zerhacken und in heißem Fett anrösten. Den Eintopf mit gebräunten Zwiebeln abschmelzen und mit Petersilie bestreuen.
 
 (aus dem Linsabauch Nr. 2 / Dezember 1985)