Jungsteinzeit
Der Übergang zu Ackerbau und Viehzucht und somit zur Besiedlung setzt in unserer Region wohl in der Jungsteinzeit (5000 bis 2000 v. Chr.) ein. Im Gewann Steinacker (beim Stifterhof) vermutet die moderne Archäologie eine jungsteinzeitliche Anlage. Als Beleg dienen luftbildarchäologische Aufnahmen und deren Auswertung.

Keltenzeit
Die Gemarkung gehört wahrscheinlich zum Siedlungsgebiet der Kelten (800 bis 50 v. Chr.) Es gibt Spekulationen über keltische Opferstätten um 50 v. Chr.

Römerzeit
Römische Münz- und Scherbenfunde lassen auf eine wohl eher marginale römische Vergangenheit (50 v. Chr. bis 280 n. Chr.), vielleicht in Form von Gutshöfen, schließen.